Reiter

HomeShopÜber mich DIY-Tutorials

Freitag, 26. September 2014

Friday-Fowerday #38/14

Juppie,

ich schaffe es mal wieder dabei zu sein bei der Sammelei von Holunderblütchen.


Heute geht es bei mir wieder durch den Garten. Inzwischen zieht hier der Herbst ein und somit auch viele Rot- und Brauntöne. Das kürzlich schnell gemalt Bild mit Arcylfarben zeigt mehr so den grauen Herbst. Wenn der geneigte Leser dann noch die kleinen Tierchen betrachten mag...
Sie sind zwischen den Fingern des kleinen Fräulein entstanden. Leider sind bei der Libelle der dritte und vierte Flügel abgefallen. Das war ein kleiner Transportschaden. *grins*

Im Glasväschen seht Ihr neben Blättern unseres fast komplett erröteten Wilden Wein noch einen Zweig einer Hortensie, und Sedum, ähm "Fette Henne" - sagt man wohl auch. Sedum ist total dankbar im Garten. Es kann sogar sein, dass er hier in der Vase Wurzeln schlägt... Ich kann ja mal berichten.


 Ich mag den Herbst schon, aber ich mag ihn nicht feucht. Vielleicht bekommen wir ja einen goldenen Herbst. Da würde ich mich schon sehr freuen.

Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Euch. Und allen Geburtstagskindern wünsche ich ein nettes Festchen mit ganz netten Leuten!

1 Kommentar:

  1. Liebe Henrike,
    wir bekommen einen goldenen Herbst, nach diesen grausigen Sommerferien muss es einfach irgendeine Art von Gerechtigkeit geben....
    Und Libellen müssen ja nicht unbedingt fliegen, oder? Da macht ein Flügel mehr oder weniger dann keinen so großen Unterschied, *gg*.
    Ganz liebe Grüße von
    Karin
    die nach überstandenem Umbau hoffentlich wieder regelmäßiger Blogs lesen kann

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
*/eigene CSS-Anweisungen _________________________/* body {font-family: 'Open Sans Condensed', sans-serif;}